Wie die Arbeit mit mir aussehen kann

Zunächst lernen wir uns in einem geschützten Rahmen kennen. So hast Du die Möglichkeit, Dich vorsichtig anzunähern und ein Gefühl für mich und die gemeinsame Arbeit zu entwickeln.
Wichtig ist mir, dass Du in Deinem ganz eigenen Tempo gehen kannst! Ich möchte Dich zu nichts zwingen, sondern mache Dir immer nur Vorschläge und Du darfst und sollst die ganze Zeit über unbedingt absolutes Mitspracherecht haben!

In unserem Erstgespräch stellt sich meist schon heraus, wo der Hase begraben liegt und um welches Thema es grundlegend bei Dir geht. Genau dort setze ich dann auch an… Schritt für Schritt nähern wir uns gemeinsam Deinem Ziel, dabei gehe ich stets ganz achtsam und behutsam vor!
Egal, um welches Thema es letzten Endes wirklich geht, bevor wir gemeinsam in die Tiefe gehen, arbeite ich mit Dir an Deiner inneren Stabilität, denn ohne die geht gar nichts ;-)

 

Neben all den Dingen, die Dich ganz persönlich betreffen, fließen auch immer wieder wichtige Informationen über das Wesen Hund und seine Sprache in unsere Arbeit mit ein. So erfährst Du, wie Du Verhaltensweisen und Äußerungsformen richtig interpretierst.
Ich vermittle Dir Grundlagen, wie man sich einem Hund nähert, wie man ihn anspricht und inwieweit die eigene Körpersprache und innere Haltung Einfluss auf den Verlauf einer Begegnung haben.
Du lernst die Unterschiede der verschiedenen Hundetypen sowie rassetypische Merkmale kennen. Dies wird Dir helfen zu verstehen, dass man nicht allen Hunden gleich begegnen kann.

 

Später darfst Du dann in einem sicheren Abstand verschiedenen (angeleinten) Hunden begegnen und diese für Dich in aller Ruhe beobachten und anfühlen. Ich übersetze und kommentiere Dir das Verhalten der Hunde gegenüber Dir, als auch untereinander, so dass es Dir leichter fallen wird, das nachvollziehen zu können, was ich Dir vorab theoretisch nahe gebracht habe. Somit hast Du genügend Raum und Gelegenheit die Anwesenheit eines Hundes als etwas Positives zu erleben.
 

Im letzten Schritt darfst Du mit meiner Begleitung ausgewählten Hunden interaktiv begegnen und kannst so langsam einen Kontakt zu dem Tier aufbauen. Du wirst lernen mit ihm zu kommunizieren, dabei erhältst Du wertvolles Feedback von seiten des Hundes. Dies wiederum kann Dir helfen, mehr Sicherheit zu gewinnen und Hemmschwellen zu minimieren, weil Du gelernt hast, Hunde zu verstehen und ihre Äußerungen richtig zu interpretieren.
 

Da wir Menschen von Hunden sehr viel lernen können, können diese geführten Begegnungen eine wertvolle Bereicherung für Dich sein. Hunde können uns helfen, uns selbst besser kennen zu lernen und einzuschätzen und somit nicht nur den Blick auf das Tier, sondern auch auf uns selbst zu verändern. In der persönlichen Entwicklung sind solche Momente der Selbsterfahrung ein großes Geschenk!

Um einen ruhigen Rahmen zu kreieren, in dem Du Dich wohl und sicher fühlst und Vertrauen aufbauen kannst, gibt es keine festgeschriebene Anzahl an Stunden oder Terminen. Die gemeinsame Zeit gestalten wir gemeinsam und unbedingt in Deinem eigenen Tempo!
 

Hast Du jetzt ein bisschen Mut gefasst, Dich diesem noch unangenehmen Thema zu stellen und es endlich anzugehen?

Dann freue ich mich auf Deine Nachricht und Dich dabei begleiten und unterstützen zu dürfen!
 

Und vielleicht magst Du ja bis zu unserem Kennenlernen mein Buch über die verschiedenen Persönlichkeiten in der Hundewelt schon einmal lesen und Dir selbst ein Bild von meiner Sicht auf Hunde machen… 
 

Deine Franziska

 

  • Facebook - Weiß, Kreis,

    © 2020 by Franziska Theurer